Vor allem Gespräche mit Leuten, die etwas zum Urnäscher Brauchtum zu sagen haben, zur Magie auch, die von dieser hintersten Hinterländer Gemeinde in Appenzell Ausserrhoden ausgeht, prägen die fünfte Nummer des Kulturblatts. Aber auch fotografische Kompositionen von Ueli Alder und Bilder seines verstorbenen Vaters, des Bauernmalers. 

«Das ‹Rätsel Urnäsch›»
 
von Hanspeter Strebel,
St. Galler Tagblatt,
30. Dezember 2009